TEAM

Jeder ist etwas Besonderes mit besonderen Fähigkeiten.

Wir glauben daran, dass jeder Mensch etwas Besonderes ist und besondere Fähigkeiten hat. Die einzelnen Fähigkeiten und Charaktere unserer Mitarbeiter sind die Puzzelstücke, aus denen wir ein Gesamtbild schaffen, welches den starken Mehrwert unserer Gemeinschaft zum Nutzen unserer Kunden schafft.

Gemeinsam im Team erreichen wir mehr als es die Summe des einzelnen ergeben würde. Im Team zu arbeiten ist wie im Sport, Erfolge werden gemeinsam erarbeitet, Niederlagen müssen gemeinsam verarbeitet und zur Grundlage für den nächsten Sieg gemacht werden.

Als einen Schlüssel zum Erfolg sehen wir unsere Fehlerkultur. Im Team arbeiten bedeutet, dass man für die Fehler des anderen mit einstehen und bereit sein muss, diesen auch auszubügeln. Wenn es sein muss auch mit Mehrarbeit. Im Handball oder Fußball heißt das, nicht über den Ballverlust des Mitspielers meckern, sondern erst mal laufen und kämpfen, um den Fehler zu korrigieren. Nur das verhindert, dass der Gegner die Chance bekommt zu agieren.

 

GESCHÄFTSFÜHRUNG

 

Werner Merkl

übernimmt mit Gründung der Gesellschaft deren Geschäftsführung.

Neben der Führung des Unternehmens liegt der Schwerpunkt seiner Tätigkeit bei der Beratung der Kunden in Fragen der IT Strategie, deren Einfluss auf die Unternehmensstrategie, Industrie 4.0 Themen, der Geschäftsprozessberatung und der Begleitung von entsprechenden Umsetzungsprojekten als Projektleiter oder Steering Committee Mitglied.

 

KURZE VITA:

Vor seiner Zeit bei der it-motive BCS GmbH arbeitete er als Berater, unter anderem im MES und Industrie 4.0 Umfeld.

Von 2013 bis Anfang 2015 war er als Head of Quality, EHS and PMS bei Yazaki Europe für die Bereiche Qualität, Environmental Health & Safety sowie das interne, global angewandte Yazaki Project Management System verantwortlich. Die Besuche der Yazaki Werke in Europa und Nordafrika, aber auch in Thailand und Nicaragua gewährten ihm tiefe Einblicke in die Produktionsmethodik eines führenden Japanischen Unternehmens.

Davor leitete er von 2002 bis 2013 die IT eines ebenfalls auf Bordnetzlösungen spezialisierten Joint Ventures von Continental und Yazaki. Vom Aufbau einer IT Abteilung, im Rahmen eines umfangreichen und komplexen Carve Out Projekts aus der Siemens AG, und der Schaffung der nötigen Infrastruktur für das Unternehmen bis hin zur Entwicklung und Einführung von Applikationen für alle Unternehmensbereiche, wurden alle Themen einer Unternehmens-IT bedient.

2012 wurde er für die bei S-Y Systems Technologies Europe GmbH erarbeitete IT Strategie mit dem Handelsblatt IT Strategy Award als Sonderpreis für KMU neben dem damaligen SAP-CIO Oiver Bussmann ausgezeichnet.

Als Projekt Manager, Leiter des Commercial Sales Support Süd und Senior Bid Manager war er von 1999 bis 2002 bei BT Germany in Stuttgart und München tätig. Seine berufliche Karriere begann der Elektroingenieur bei einem mittelständischen Unternehmen in Nürnberg im Bereich Schaltanlagen und Steuerungsbau als Projektleiter und Gruppenleiter im technischen Büro.

Neben dem Abschluss als Diplom Ingenieur (FH) Elektrotechnik an der OTH Regensburg hat Werner Merkl einen MBA an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg absolviert.